auswellen


auswellen
aus|wel|len; Teig auswellen

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • auswellen — aus|wel|len <sw. V.; hat [zu veraltet wellen = rollen, wälzen] (südd.): (Teig) ausrollen: Blätterteig wird dünn ausgewellt …   Universal-Lexikon

  • Abaisser — ist der Küchenfachbegriff für das Auswellen eines Teiges. Oft wird der Begriff auch eingedeutscht („abaissieren“) verwendet. Abaissieren wird oft irrtümlich als das Auslegen eines Bleches mit Teig verwendet. Kategorie: Kochen …   Deutsch Wikipedia

  • ausrollen — a) aufrollen, aufspannen, ausbreiten, auseinanderbreiten, auseinanderfalten, auseinanderlegen, auseinanderrollen, auswalzen, entfalten, ziehen; (geh.): entrollen; (ugs.): auseinandermachen. b) (österr.): austreiben; (südd.): auswellen; (bayr.,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • rollen — 1. a) [sich] drehen, sich im Kreis bewegen, kreisen, kugeln, rotieren, trudeln, umlaufen, wirbeln, zirkulieren; (ugs.): kullern; (nordd.): krüseln; (bes. schles.): kollern. b) anrollen, sich fortbewegen, [fort]fahren, sich wegbewegen, wegfahren,… …   Das Wörterbuch der Synonyme